Kombinierter Verkehr

Güterarten:

  • Schwergüter
  • Leichtgüter und Volumengüter auf große Entfernungen
  • Schütt-, Freilade- und verpackte Stückgüter
  • Güter von kleinem Volumen auf große Entfernungen in den Containern der Eisenbahn (gemietet oder Last-Trip-Container)
  • Großtransporte, Sperrgüter und Gefahrgüter der ersten ADR-Klasse

Transportmittel, die für den kombinierten Verkehr eingesetzt werden:

  • Kraftverkehr
  • Eisenbahn
  • Schiffe
  • Besonderheiten des kombinierten Verkehrs

Um das Schema der Güterlieferung zu optimieren, werden auf Verlangen des Auftraggebers berücksichtigt:

  • Lieferfristen
  • Kosten der Beförderung
  • Unversehrtheit der Güter
  • Möglichkeit, Güter unterwegs zu stapeln und umzuladen