Eisenbahnverkehr

Güterarten:

  • Verpackte Stückgüter mit Laden per Hand oder mit mechanischem Laden
  • Schwer- und Sperrgüter mit Kranbeladung
  • Freilade- und Schüttgüter
  • PKWs und andere spezielle Güter
  • Güter, bei denen Temperaturhaltung erforderlich ist

Transportmittel, die eingesetzt werden:

  • G-Wagen
  • Container
  • Halboffene Wagen
  • Plateauwagen
  • Transporter
  • Spezielle Eisenbahnfahrzeuge
  • Spezielle Einzweckwagen
  • Isothermwagen
  • Isothermwagen innerhalb der Kühlzüge

Zusätzliche Dienstleistungen:

  • Betreuung der Güter (Wägen, Kennzeichnung, darunter auch von Gefahrgütern, Ausfertigung von Transportunterlagen)
  • Zolldienste
  • Versicherung der Güter
  • Kombinierter Verkehr (mit der Eisenbahn, dem Kraftverkehr, dem Schiff)
  • Internationaler Eisenbahnverkehr mit Containern (besonders falls das Ladegut wegen seiner Spezifik unterwegs nicht umgeladen werden kann)